BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Herzlich willkommen auf der Webseite des Stadtmuseum Aue!

Besuchen Sie das Museum an der Bergfreiheit und lernen Sie die geschichtliche Entwicklung der Stadt Aue-Bad Schlema anhand spannender Exponate kennen. Von „A“ wie Argentan bis „Z“ wie Zinn, kann eine Zeitreise in unterschiedliche Epochen der Stadtgeschichte unternommen werden.

 

Historische Sachzeugen dokumentieren den Erzbergbau in unserer Region und bieten einen Einblick in die Arbeits- und Lebenswelt der Bergleute. Im Schaustolln, der sich direkt im Museumsgebäude befindet, können Sie in die Welt des Bergbaus eintauchen.

 

Ursprünglich als Museum des regionalen Erzbergbaues konzipiert, erhielt die Einrichtung 1990 ein neues Profil. Aus dem 1973 geschaffenen Bergbaumuseum „Traditionsstätte Erzbergbau“ entstand das „Museum der Stadt Aue“.

 

Das Museum befindet sich in einem ehemaligen, baulich veränderten Huthaus am Fuße des Heidelsberges. Errichtet wurde das Gebäude in seiner Ursprungsform in den Anfangsjahren des Auer Zinnbergbaues, der 1661 begann und um 1810 zum Erliegen kam. Unmittelbar am Museumsgebäude befindet sich ein Parkplatz. Erreicht werden kann das Museum auch innerhalb weniger Gehminuten vom Stadtzentrum in Richtung St. Nikolaikirche.

Stadtmuseum

Aktuelle
Meldungen